Förderprogramme unterstützen den Einbau moderner Heiztechnik

Die Zahl der Förderprogramme ist gross. Grundsätzlich gilt: Anträge und Bewilligung müssen vor der Investition stehen. Da die Mittel häufig begrenzt sind, heisst es: rechtzeitig handeln. Hier sollten Sie sich frühzeitig bei Ihrem Versorgungsunternehmen, Ihrer Gemeinde, von einer Energieberatungsstelle oder einem Verbraucherverband beraten lassen. Sonderkonditionen für Heizungsmodernisierung bieten häufig auch regionale Finanzinstitute an. Wenden Sie sich bitte an Ihren Heizungsfachbetrieb oder an die Berater der Banken.

 

Hinweis:

Die veröffentlichten Informationen und Angaben sind mit Sorgfalt zusammengestellt. Für die Fehlerfreiheit und Vollständigkeit der Angaben kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Allein massgeblich sind die jeweils gültigen Gesetze, Verordnungen und Richtlinien - rechtsverbindliche Angaben erhalten Sie bei den jeweils genannten Institutionen.

Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht. Ausnahmen können sich aus gesetzlichen Regelungen ergeben.

Bewilligungen werden auschliesslich im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel von der jeweiligen Bewilligungsstelle erteilt.