Vitocal-300-G-Pro.jpg

3. Viessmann Wärmepumpen-Forum

23. Januar 2019: Empa NEST, Dübendorf

30. Januar 2019: Verkaufsniederlassung / Produktionsstandort Gross-Wärmepumpen Worb

Die beiden Veranstaltungsorte bildeten den perfekten Rahmen für das 3. Viessmann Wärmepumpen-Forum: "Gemeinsam an der Zukunft bauen - Gross-Wärmepumpen für die Zukunft entwickelt in der Schweiz".

Die enge Kooperation des modularen Innovations- und Forschungsgebäude NEST der Empa mit Partnern aus Forschung, Wirtschaft und öffentlicher Hand führt dazu, dass innovative Bau- und Energietechnologien schneller auf den Markt kommen. Viessmann Wärmepumpen sowie ein Brennstoffzellen-Gerät sind in die Gebäudetechnik integriert.

In Worb werden sämtliche Viessmann Gross-Wärmepumpen produziert. In Zusammenarbeit mit F&E ist der Standort mit der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Produkte-Portfolios ein wichtiger Taktgeber der Branche.

Gross-Wärmepumpen tragen massgeblich zur CO2-Reduktion und zur Substitution fossiler Energieträger bei. Das Marktpotential ist gross, die Planung solcher Anlagen ist anspruchsvoll. Die vorgestellten Referenzanlagen zeigen, dass bivalente Systeme dabei eine wichtige Rolle spielen.

Bei der Planung der Projekte sind die Chemikalien Risikoreduktions-Verordnung (ChemRRV), die Kältmittelauswahl sowie die richtige Wahl zur Warmwasseraufbereitung massgebliche Grundlagen, welche es zu beachten gilt.

Kontrovers wurde das spannende Referat in Dübendorf zum Thema "Sektorkopplung" aufgenommen und diskutiert. Nachhaltige Wirkung garantiert.

In Worb wurden zahlreiche innovative Systemlösungen für gewerbliche Anwendungen vorgestellt. Das Viessmann Angebot umfasst effiziente Energiesysteme für eine wirtschaftliche Versorgung mit Wärme, Dampf, Kälte und Strom. Dazu können alle Energieträger genutzt werden: Gas, Öl, Biomasse und Sonnenenergie genauso wie Wärme aus dem Erdreich, der Aussenluft oder die bei Produktionsprozessen entstehende Abwärme.

Integrierte, kreative Lösungen mit dem Ziel maximaler Wirtschaftlichkeit sind die Anforderungen an zukünftige Anlagen seitens der Investoren und Betreiber. Packen wir diese Herausforderungen gemeinsam an.