Gas-Heizkessel mit Brennwerttechnik - sauber, effizient, verlässlich

Zur komfortablen Wärmeerzeugung mit Erdgas bietet Viessmann verschiedene Technologien, die unterschiedlichsten Bedürfnissen gerecht werden. Etwa zum Einsatz im Neubau oder bei der Modernisierung, für die Eigentumswohnung, das Einfamilienhaus oder auch für Großprojekte in der Wohnungswirtschaft.

Heizen mit Erdgas oder veredeltem Biogas hat zahlreiche Vorteile. Zum einen erhalten Sie den Brennstoff direkt aus der Leitung – kein Gastank ist notwendig, keine Lagerung und kein Bevorraten. Das macht Gasheizungen besonders kompakt in der Raumnutzung und lässt den Keller frei für andere Zwecke. Vor allem aber sprechen Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit für eine Gasheizung. Gas verbrennt ausgesprochen sauber und lässt keinen Staub oder Ruß zurück. Lediglich Wärme wird beim Verbrennen von Gas produziert. Modernste Technik sorgt dafür, dass von dieser fast nichts mehr verloren geht. Der sparsame Energieverbrauch einer Gastherme wird dafür durch optimale Nutzung der Brennenergie ergänzt.

So erzielten Brennwertkessel extrem hohe Wirkungsgrade bei der Umwandlung von Erdgas in Wärme – die Energie, die im Gas steckt, wird zu nahezu 100 Prozent ausgeschöpft. Möglich wird dies durch die ausgereifte Technologie, die in den Brennwertkesseln von Viessmann steckt. Den Abgasen, die bei der Verbrennung des Gases entstehen, wird die enthaltene Restwärme fast vollständig entzogen, um sie ebenfalls in Heizwärme zu verwandeln. Dazu verfügt der Gasofen über spezielle Wärmetauscher, welche die Abgase vor der Ableitung in den Schornstein herunterkühlen und dafür sorgen, dass der in ihnen enthaltene Wasserdampf kondensiert. Die so freigesetzte Wärme wird dann dem Heizkreislauf zugeführt. Das ist nicht nur höchst effizient, sondern auch ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz.

Niedertemperaturkessel hingegen sparen auf ganz anderem Wege Energie ein. Eine solche Gastherme hält die Vorlauftemperatur grundsätzlich auf niedrigem Niveau und senkt die Zahl der Schaltintervalle. So wird Abwärme von vornherein reduziert. Niedertemperaturkessel sind oft günstiger in der Anschaffung als Brennwertkessel und damit eine ebenfalls hocheffiziente Alternative.

Sowohl unsere Niedertemperaturgeräte als auch die meisten Gas-Brennwertkessel können im Rahmen der Viessmann-Systemtechnik in perfekt aufeinander abgestimmte Komplettanlagen integriert werden. Dies ermöglicht beispielsweise die Kontrolle und Regelung der Heizgeräte per Funk-Fernbedienung. Einige Produkte sind zudem mit Diagnose-Displays direkt am Gerät ausgestattet, die den aktuellen Gerätestatus im Klartext mitteilen. Durch unsere integrierte und durchdachte Systemtechnik haben Sie jederzeit das Steuer selbst in der Hand.

Viessmann Gasheizung mit Inox-Radial-Wärmetauscher

Brennwerttechnik schützt Klima und Umwelt

Alle Gas-Brennwertkessel erfüllen die Anforderungen an eine effiziente Brennwerttechnik. 98 Prozent und mehr der eingesetzten Energie wird in Wärme umgewandelt. Mit diesem unschlagbar hohen Wirkungsgrad leistet jeder Betreiber eines Gas-Brennwertgeräts einen aktiven Beitrag zum Klima- und Umweltschutz.

Innovative Technik wie das neue Gas-Adsorptions-Heizgerät senkt den Gasverbrauch gegenüber herkömmlicher Brennwerttechnik um rund 25 Prozent. Das spart Brennstoff, reduziert Emissionen zusätzlich und macht das Heizen mit Gas noch effizienter.

Gas-Heizkessel mit Brennwerttechnik

So funktioniert die Brennwerttechnik: Viessmann Gas-Heizkessel mit Brennwerttechnik wandeln die eingesetzte Energie bis zu 98 Prozent in Wärme um. Dem Abgas wird durch die Kondensation des enthaltenen Wasserdampfes noch zusätzlich Wärme entzogen und dem Heizsystem wieder zugeführt. Das steigert die Effizienz, senkt die Heizkosten und reduziert die Umweltbelastung.

So funktioniert eine Gasheizung mit Brennwerttechnik

Zukunftssichere Heiztechnik schont Ressourcen

Viessmann hat in seine Gas-Brennwertkessel die Zukunft bereits eingebaut: Dank einer Verbrennungsregelung stellen sich die Gas-Brennwertkessel automatisch auf verschiedene Gasarten ein – inklusive Biogasbeimischung. Damit erfüllen die Heizsysteme nachhaltig die Forderungen nach ressourcenschonenden Heiztechnologien.

Für die Wahl einer Gasheizung spricht auch, dass Energie im Haus nicht bevorratet werden muss. Die kompakten Geräte sind platzsparend und lassen zusätzlichen Platz im Hauswirtschaftsraum oder Keller.

Solaranlage von Viessmann

Solartechnik nutzt kostenlose Sonnenenergie

Jede neue Gasheizung sollte heute auch mit Sonnenkollektoren zur Nutzung kostenloser Sonnenenergie kombiniert werden. Alle Heizkessel von Viessmann sind dafür bereits ausgelegt.

Viessmann Systemtechnik garantiert das optimale Zusammenspiel aller Komponenten bis hin zu einer komfortablen Regelung – auch per App über das Internet, die keine Wünsche offen lässt.