Trinkwasser-Enthärtungsanlage

Trinkwasser-Enthärtungsanlagen schützen Wasserleitungen und daran angeschlossene Komponenten wie Warmwasserbereiter und wasserführende Haushaltsgeräte vor Verkalkung und tragen zur längeren Betriebssicherheit und Nutzungsdauer bei. Die Trinkwasser-Enthärtungsanlage darf nur zum Enthärten bzw. Teilenthärten von zugeführtem kaltem Trinkwasser verwendet werden.

Die Trinkwasser-Enthärtungsanlage arbeitet nach dem verlässlichen Ionenaustauschverfahren. Dabei produziert die Anlage vollenthärtetes Trinkwasser. Mit der im Lieferumfang enthaltenen Verschneidearmatur wird die gewünschte Weichwasserhärte eingestellt.

Eine Trinkwasser-Enthärtungsanlage sorgt für deutliche Reduzierung von Kalkablagerungen  

Durch die deutliche Reduzierung von Kalkablagerungen sorgt die Trinkwasser-Enthärtungsanlage auch für Hochglanz im Bad.

Einsatzbereiche von Trinkwasser-Enthärtungsanlagen

●  Ein- oder Zweifamilienhaus
●  Mehrfamilienhaus bis ca. 9 Personen
●  Kleinere Gewerbebetriebe
●  Gastronomie
●  Frisörsalon

Trinkwasser-Enthärtungsanlage: Hochglanz im Bad durch deutliche Reduzierung von Kalkablagerungen

Trinkwasser-Enthärtungsanlagen

Die Trinkwasser-Enthärtungsanlage darf nur zum Enthärten bzw. Teilenthärten von zugeführtem kaltem Trinkwasser verwendet werden. Die Trinkwasser-Enthärtungsanlage schützt Wasserleitungen und daran angeschlossene Komponenten wie Warmwasserbereiter und wasserführende Haushaltsgeräte vor Verkalkung und trägt zur längeren Betriebssicherheit und Nutzungsdauer bei.