Planung und Umsetzung

Ein Heizgerät besteht nicht nur aus mechanischen Komponenten. Daneben gibt es noch Software, die das Gerät erst zu dem macht, was es ist: ein hocheffizientes, vollständiges und regelbares Heizsystem, das sich auch fernsteuern lässt. Damit Software und Hardware richtig miteinander arbeiten, ist die korrekte Konfiguration unerlässlich. 

Die Planung einer neuen Heizungsanlage bzw. der Ersatz einer bestehenden Anlage gehört in fachkundige, qualifizierte Hände.



Beratende Funktion des Heizungsbauers

Der Wirkungsbereich eines Heizungsinstallateurs reicht in der Regel über das Handwerkliche hinaus. Schliesslich ist der Begriff “Installateur” nur umgangssprachlich richtig. Im Fachjargon heisst er Fachmann für Heizung (ggf. auch Sanitär und Klima). Er ist auch der erste Ansprechpartner beim Heizungskauf. Dank seiner beruflichen Ausbildung und seiner Erfahrung hat er stets einen Überblick über die neuesten Technologien und Lösungen am Markt. Er kann beurteilen, welche Heiztechnik für welches Gebäude am ehesten infrage kommt. 



Gründe für die Wahl eines geprüften Fachpartners

Der Kauf einer neuen Heizung ist eine langfristige Investition, die gut durchdacht und geplant sein sollte. Für die ersten Schritte ist neben Ihrer eigenen Recherche eine Fachberatung das A und O. Hierbei erfahren Sie unter anderem, welche Möglichkeiten es gibt, wie die Wirtschaftlichkeit sichergestellt werden kann und in welcher Höhe die Kosten in etwa ausfallen würden. Wenn Sie bereits wissen, welche Energieträger für Sie infrage kommen, können Sie auch Heizungsinstallateure nach ihrer Spezialisierung suchen. Nicht selten bringt ein Heizungsfachmann fundiertes Wissen aus einem bestimmten Bereich mit.

 


Weitere Merkmale eines qualifizierten Heizungsmonteurs

Grundsätzlich sind alle Fachpartner von Viessmann qualifiziert. Sie werden regelmässig von uns geschult und sind mit Viessmann Produkten vertraut. Weitere Merkmale, anhand derer Sie einen qualifizierten Heizungstechniker erkennen:

 

● Gute und schnelle Erreichbarkeit
● Erfahrungen auf dem gewünschten Fachgebiet
● Technisches Wissen auf dem neuesten Stand
● Schnelle, termingerechte Abwicklung

 

Erfahrungen auf dem gewünschten Fachgebiet

Wie bereits erwähnt, ist eine Spezialisierung eines Fachbetriebs nichts Ungewöhnliches. Sie sind sozusagen die Experten in ihrem Bereich.

Technisches Wissen auf dem neuesten Stand

Die Heizungstechnik hat sich in den vergangenen Jahrzehnten stetig verbessert. In einigen Bereichen hat die auch Komplexität zugenommen. Qualifizierte Heizungsbauer sind sich dessen bewusst und lassen sich regelmässig schulen. Dadurch sind sie immer auf dem neuesten Stand der Heiztechnik und können moderne Heizsysteme korrekt und schnell installieren. 

Schnelle und termingerechte Abwicklung

Ganz unabhängig davon, ob es um die Demontage der alten Bauteile oder die Verlegung der neuen Leitungen geht. Qualifizierte Heizungs-Fachfirmen zeichnen sich ferner dadurch aus, dass sie Kundenwünsche berücksichtigen und die Arbeiten zum vereinbarten Termin durchführen. Sollte es zeitliche Engpässe geben, werden Kunden umgehend informiert.


Heizungsbauer finden in Krisenzeiten

Ein qualifizierter Heizungsfachbetrieb zeichnet sich nicht nur durch seine Fachkompetenz aus, sondern auch durch seine Flexibilität und seine Fähigkeit, sich schnell an neue, aussergewöhnliche Situationen anzupassen. 

SHK-Betriebe sind systemrelevant und weiterhin erreichbar

Dass Heizungsfachbetriebe in der Gesellschaft eine wichtige Rolle einnehmen, daran gibt es keine Zweifel. Die Betriebe sind systemrelevant und dürfen weiterhin ihre Dienstleistungen anbieten und durchführen.   

Heizungsbauer arbeiten unter erhöhten Schutzvorkehrungen

Für viele Heizungsfachbetriebe dient der Gebäudetechnik Verband Suissetec zur allgemeinen Orientierung. Der Verband informiert die Mitglieder und gibt Tipps, wie sich Heizungsinstallateure und andere Fachhandwerker vor Ort schützen können. In der Praxis bedeutet das für die Fachleute erhöhte Schutzvorkehrungen und Hygienemassnahmen, die in erster Linie ihrer Gesundheit und der ihrer Kunden dienen. 

Viessmann unterstützt Fachpartner auf unterschiedlichen Wegen

Viessmann unterstützt seine Fachpartner und somit auch Endkunden auf vielfältige Weise. Die Produktion beispielsweise ist intakt. Auch die Lieferfähigkeit ist gewährleistet. Die bisherigen Ansprechpartner für Fachbetriebe im Vertrieb und Service sind nach wie vor erreichbar. Digitale Dienstleistungen wie das Onlinebestellsystem, die Ersatzteil-App oder die Vitoguide funktionieren ohne Einschränkungen. Für Fachbetriebe und Endkunden bedeutet das: Alles bleibt fast beim Alten.  

Darauf sollten Sie bei der Handwerker-Suche in Krisenzeiten achten

Bis auf die erhöhten Schutzvorkehrungen und Hygienemassnahmen ist der Prozess gleich geblieben. Um Ihre Gesundheit und die des gewünschten Heizungsinstallateurs nicht unnötig zu gefährden - sofern der Fachmann Sie nicht schon vorher darauf aufmerksam gemacht hat - achten Sie dennoch bitte auf Folgendes:

  • Informieren Sie den gewünschten Heizungsinstallateur im Vorfeld über Ihren Gesundheitszustand. Sollten Sie sich unwohl fühlen, verschieben Sie den Termin.
  • Fragen Sie Ihren Heizungsbauer, ob Sie bargeldlos bezahlen und die Dokumente im Nachhinein unterzeichnen können.
  • Sorgen Sie in engen Räumen für eine regelmässige Lüftung.
  • Lassen Sie am besten die Fenster während der Arbeitszeit offen.
  • Ermöglichen Sie es Ihrem Heizungsfachmann, sich regelmässig die Hände zu waschen.
  • Ist die Möglichkeit nicht gegeben, informieren Sie ihn im Vorfeld, sodass er sich auf die Situation vorbereiten kann.

Krisenzeit als Chance zur Heizungsmodernisierung nutzen

Nicht immer bedeutet eine besondere Zeit automatisch einen Nachteil für alle Endkunden. Denn die allgemeine Unsicherheit kann auch dazuführen dazu, dass die Fachbetriebe mehr Kapazitäten als sonst haben. Wenn Sie also ohnehin Ihre Heizung wechseln möchten, dann ist das vielleicht die beste Zeit dafür.